Aktuelles

Coronainfektion und jetzt neu: Videosprechstunde

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

in den kommenden Wochen rechnen wir mit einer starken Zunahme der Covid-19-Erkrankungen. Wir haben uns so gut es geht auf die Situation vorbereitet. Sollten Sie an einer akuten Atemwegsinfektion erkranken (mit oder ohne Fieber), nehmen Sie mit uns telefonisch oder per mail Kontakt auf. Bitte achten Sie darauf, ob Sie zusätzlich schlechter schmecken oder riechen können. Dies erweist sich zunehmend als ein typisches Symptom für Corona. Wir geben Ihnen so schnell wir möglich einen Termin in einer speziellen Infektionssprechstunde oder planen falls erforderlich einen Hausbesuch. Seit dem 24.3.2020 können wir auch per Videosprechstunde mit Ihnen kommunizieren. Dazu benötigen Sie einen Computer/Tablet mit Mikrophon und Kamera oder ein Smartphone, mit dem Sie eine Verbindung zum Internet haben. Sobald SIe Ihre Kontaktdaten hinterlegt haben, bauen wir zu einem festgelegten Termin die Verbindung zu Ihnen auf. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten (Die Einverständniserklärung finden Sie bei den Dokumenten).

Weiterhin bieten wir in der Praxis auch Abstriche auf Corona an. Bitte nehmen Sie vorher mit uns telefonisch oder per mail Kontakt auf, dann prüfen wir zunächst, in wieweit ein begründeter Verdacht nach den aktuellen Leitlinien des Robert-Koch-Institutes vorliegen und vereinbaren mit Ihnen diesem Fall einen zeitnahen Termin.

Die StädteRegion Aachen hat zur Thema Coronavirus ein Info-Telefon eingerichtet: 0241/115.  Bitte blockieren Sie diesbezüglich nicht die Notrufnummern der Polizei (110) oder Feuerwehr/Rettungsdienst (112).